Anmelden



Passwort vergessen Registrieren

Auf der Piste unterwegs

Home, Vereine
Februar 2018

Ein Generationenclub mit 70 Mitgliedern, darunter ein ehemaliger Olympiateilnehmer und aktuell eine aktive Fis Ski Alpin-Rennfahrerin: Das ist der Schneesportclub Schlieren.

 

Was macht man, wenn sich der Dachverband auflöst? Diese Frage musste sich der Ski- und Snowboard-Club Satus Schlieren letztes Jahr stellen. Es gab nur eine gute Option für den Verein, der seit 1973 existiert. An der Generalversammlung fiel der Entscheid klar aus: Wir machen weiter. Und so tritt der Verein neu unter dem Namen Schneesportclub Schlieren auf. Aber nicht nur der Name ist neu. Mit Swiss-Ski fand man auch einen neuen Dachverband.

 

Skischule/Rennsport

Seinen Ursprung hat der Schneesportclub Schlieren im Skischulwesen, später auch im Skirennsport. Heute stehen der Breitensport und die Freude am Wintersport im Zentrum. Seine Wurzeln hat der Verein aber nicht vergessen: Mit der 18-jährigen Alexandra Walz startet eine Juniorin des Vereins an FIS-Wettkämpfen im alpinen Skirennsport. 2010 nahm mit Marc Iselin ein Mitglied an den Olympischen Winterspielen in Vancouver teil (im Snowboard Parallel-Riesenslalom). Heute ist Iselin selbständig als Skibauer in Dietikon tätig und immer noch Mitglied beim Club.

 

Vereinsleben

Der Schneesportclub Schlieren ist ein Generationenclub. Das jüngste Mitglied ist noch nicht 1-jährig – und das älteste über achtzig. Im Winter organisiert der Verein regelmässig Weekends, ein einwöchiges Neujahrslager und jeweils ein Osterlager. Im Sommer stehen zwei Termine im Vordergrund: die Halbjahresversammlung in Verbindung mit einem Grillplausch und ein Wochenende in den Bergen mit biken oder wandern.

 

Der Schneesportclub Schlieren unterstützt zudem ab und zu mit ihrer Zeitmessung die Pontoniere Dietikon bei ihren Wettkämpfen. Beim «Schlierefäscht» hilft der Club dem Kunstturnverein Satus Schlieren jeweils bei der Obelix-Beiz.

Im Sommer werden die Skis auch gern mal mit den Bikes getauscht.

Zusammen unterwegs auf der Piste.

Kontakt:

Auf der Webseite des Schneesportclubs Schlieren
(www.sscs-schlieren.ch) finden sich alle Informationen.

 

Text: Dominic Karrer, Foto: zVg

Kommentar abgeben

* Pflichtfelder