Schlieren
18°
Ein paar Wolken
Luftfeuchtigkeit: 63%
MAX 23 • MIN 22
21°
MO
15°
DIE
14°
MI

Der «Schlieremer» geht ins fünfte Jahr

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Das Stadtmagazin feiert ein kleines Jubiläum und kommt in das fünfte Jahr seines Bestehens. Wir danken Ihnen, dass Sie uns all die Jahre die Treue gehalten haben.

Der «Schlieremer» entstand aus einer privaten Initiative heraus, nachdem ein Projekt der Stadt für ein Informationsmagazin im Gemeinderat Schiffbruch erlitten hatte. Wie die Stadt glaubten auch wir, dass ein lebendiges Gemeinwesen, wie Schlieren es ist, ein Medium braucht, dass über das Leben in diesem Gemeinwesen berichtet. Der «Schlieremer» schreibt denn auch darüber, was in der Stadt läuft – und nicht läuft. Thematisch deckt er alles ab – von der Politik, über die Wirtschaft und die Kultur bis zur Gesellschaft.

Der «Schlieremer» versteht sich dabei als Forum, dass ein allen Gruppierungen in Schlieren offensteht, seien es Parteien, Vereine oder andere Organisationen. Der «Schlieremer» ist unabhängig; er ist weder das Organ einer bestimmten politischen Partei noch einer bestimmten wirtschaftlichen Vereinigung. Das heisst aber nicht, dass der «Schlieremer» nicht Stellung nimmt, wenn es in der Stadt etwas zu entscheiden gibt. Der «Schlieremer» pflegt einen aufbauenden Journalismus und will zur Lösung anstehender Probleme beitragen.

Der «Schlieremer» bietet den verschiedenen Akteuren in der Stadt auch Service. Die Stadt belegt in jeder Nummer die ersten paar Seiten, um Wissenswertes aus dem Stadthaus zu berichten. Zweimal pro Jahr liegt dem «Schlieremer» der Abfallkalender bei. Für die Politik publizierte der «Schlieremer» aus Anlass der Gemeinderats- und Stadtratswahlen eine Sonderausgabe. Und in dieser Nummer ist die Ausgabe 2019 des CityGuide zu finden, in dem das Gewerbe über Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt informiert.

Der «Schlieremer» finanziert sich aus Inseraten. Viermal pro Jahr wird er per Post kostenlos an alle Haushaltungen der Stadt verteilt. Den «Schlieremer» gibt es aber nicht nur gedruckt als Magazin, er ist auch als regelmässig aktualisierte Website vorhanden (www.schlieremer.ch). Gerne nehmen wir auch Anregungen entgegen; wir wissen nicht alles, was die Einwohner Schlierens bewegt. Erreichbar sind wir über die E-Mail-Adresse info@schlieremer.ch.

Das fünfte Jahr wird natürlich gefeiert. Wir verteilen Überraschungsgeschenke. Teilen Sie diesen Beitrag im Facebook und wir bedanken uns bei Ihnen mit einem coolen «Schlieremer»-Überraschungsgeschenk.

Wir freuen uns auf die nächsten fünf Jahre (und noch viele mehr) mit Ihnen.

Martin Gollmer, Redaktor und Arun Banovi, Herausgeber