Anmelden



Passwort vergessen Registrieren

Die Digitalisierung als Auslöser neuer Geschäftsmodelle

Wirtschaft
September 2016

Tag der Wirtschaft 2016

Der zweite «Tag der Wirtschaft Schlieren» fand am 8. September vor ausverkauften Rängen statt. Das Thema «Digitalisierung – Entwicklung und Chancen» stiess bei den rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf reges Interesse.

Toni Brühlmann-Jecklin, Stadtpräsident der Stadt Schlieren, liess bei seiner Begrüssungsrede den Blick zurück zum Schlierefäscht 2015 schweifen. Damals fand der erste Tag der Wirtschaft Schlieren statt und hinterliess querbeet positive Erinnerungen.

Die grösste Revolution: das Smartphone

«Kaum etwas hat unser Leben in den vergangenen Jahren so revolutionär verändert wie das Smartphone», hielt Manuel P. Nappo, Leiter Center for Digital Business der Hochschule für Wirtschaft Zürich, in seinem Referat zum Thema Auswirkungen der digitalen Transformation fest.

Szenarien der Zukunft

Während Manuel P. Nappo sein Referat auf die nahe Zukunft richtete, nahm Markus Iofcea, Leiter Think Tank UBS Y, die Teilnehmer auf eine Zeitreise in die ferne Zukunft. Das Think Tank-Team entwirft für die Schweizer Grossbank Visionen vom Banking im 2040 und setzt sich mit künstlicher Intelligenz auseinander.

Die Digitalisierung ist gleichzeitig Herausforderung und Chance

Zum Abschluss zeigte Sibylle Kammer, Managing Director und Geschäftsleitungsmitglied von Zühlke Engineering AG, anhand von Praxisbeispielen, wie durch Innovation neue Geschäftsmodelle dank oder trotz Digitalisierung erarbeitet werden können.

Die Teilnehmer diskutierten auf dem anschliessenden Rundgang durch das hoch moderne Porsche Zentrum Zürich-Schlieren und beim Apéro riche rege die Vor- und Nachteile der Digitalisierung. Offline!

v.l.n.r: Albert Schweizer, Brigitte Becker und Arun Banovi

Die Stadträte hören gespannt zu.

Text: Brigitte Becker, Fotos: Claudia Minder

Kommentar abgeben

* Pflichtfelder