Anmelden



Passwort vergessen Registrieren

Mit Volldampf voraus

Vereine
November 2016

Stolz präsentiert Projektleiter Charly Mettier (ganz links) die frischen Kräfte, welche sich fortan für Freizeit Schlieren und sein Kurs- und
Veranstaltungsangebot VIVAT engagieren werden. Auf dem Bild fehlt Sandro Barbieri – jemand musste schliesslich das Foto schiessen.

 

Die Freizeit-Vereinigung Schlieren erfindet sich neu und startet durch:

Anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung am 24. Oktober 2016 liessen sich rund 120 Mitglieder der Freizeit-Vereinigung Schlieren von einem neuen Vereinskonzept begeistern und gaben mit ihrer sehr deutlichen Zustimmung zu allen Anträgen des Vorstandes das Startsignal für eine umfassende Reorganisation im 42. Jahr der Vereinsgeschichte.

 

Seit 22 Jahren präsidiert Walti Stalder die Freizeit-Vereinigung Schlieren, und er war es auch, der vor einem Jahr die notwendige Reorganisation einleitete. Überalterung und Mitgliederverluste machen dem Verein zu schaffen, der einst mehr als 1’000 Mitglieder zählte (aktuell sind es noch ungefähr 630 Personen).

 

Mit professionellen Fachleuten und Unterstützung der Stadt Schlieren wurde und wird der Verein grundlegend den heutigen Bedürfnissen angepasst. Das Durchschnittsalter im Verein ist aktuell sehr hoch, doch die Mitglieder zeigten sich an der ausserordentlichen Generalversammlung aufgeschlossen für Neues und stimmten nach der Präsentation von Projektleiter Charly Mettier sämtlichen Anträgen für die Modernisierung fast einstimmig zu.

 

Somit wird der Verein, der neu nur noch Freizeit Schlieren heisst, sein künftig deutlich grösseres Kurs- und Veranstaltungsprogramm dann unter dem Namen VIVAT bewerben. Die Aktivitäten des Vereins stehen allen Interessierten offen, Mitglieder profitieren aber von verschiedenen Privilegien. Im Jahr 2017 wird Freizeit Schlieren mit frischen Ideen und vielen neuen Kräften durchstarten. Zeitgemässe und vielfältige Angebote für alle Altersgruppen sind in Vorbereitung. 

 

Per Januar 2017 werden die Interessengruppen Familie (heutiger Elternverein, präsidiert von Anna Walther) und paraplü (Koordinator Michi Koger) gegründet. Bereits an der Arbeit ist die Programmgruppe, die aktuell unter der Co-Leitung von Silvia Räber und Irma van der Ploeg aus Nadja El Meligy, Sandro Barbieri, Michi Koger und Charly Mettier besteht.

 

Grosse Veränderungen gibt es auch im Vorstand. Die langjährigen Mitglieder Silvia Räber, Jolanda Horisberger und Doris Speich treten auf die GV 2017 hin zurück. Im Vorstand verbleiben dann noch Präsident Walter Stalder und Finanzchefin Béatrice Bickel. Sie erhalten Verstärkung durch die neu in den Vorstand gewählten Charly Mettier (Vize-Präsident), Erika Mettier (Kommunikation), Irma van der Ploeg (Programm), Remo Quirici (Gastronomie), Tanja Zahner (Administration) und Jürg Zahner (Infrastruktur). Dieses Team hat sich für die Zukunft des Vereins sehr viel vorgenommen und will sich um die Lebensqualität und -freude in Schlieren verdient machen.

 

Text: Erika Mettier, Fotos: Sandro Barbieri Photography 

Kommentar abgeben

* Pflichtfelder