Schlieren
2°
Klarer Himmel
humidity: 65%
wind: 2m/s SE
H 1 • L -1
5°
Thu
6°
Fri
3°
Sat

Schlieren wird zur Grossbaustelle

Schon angepasst: Einmündung der Goldschlägistrasse in die Bernstrasse.

Limmattalbahn

Der Bau der ersten Etappe der Limmattalbahn hat Folgen in Schlieren:
Die Zürcherstrasse, der Stadtplatz und der Chilbiplatz müssen umgebaut werden. Auch die Bernstrasse
erfährt mehrere Anpassungen. Sie muss in Zukunft den Durchgangsverkehr zwischen
Dietikon und Zürich aufnehmen.

tabelle

Im November 2015 haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des Kantons Zürich dem Bau der Limmattalbahn zwischen Zürich Altstetten und Killwangen-Spreitenbach zugestimmt. Seither laufen die Vorbereitungsarbeiten auf Hochtouren. Die Baubewilligung des Bundes wird noch dieses Jahr erwartet. Baubeginn der ersten Etappe zwischen Zürich Farbhof und Schlieren Geissweid ist dann im September 2017 (siehe Zeitplan). Das sind die wichtigsten Baustellen:

September 2017 bis Herbst 2019:

Umbau der Zürcherstrasse

Der Umbau wird in Form einer Linienbaustelle realisiert. Eine Fahrspur in beide Richtungen ist immer offen. Zuerst wird auf der Südseite (September 2017 bis März 2018) der heutigen Strasse gebaut und der Autoverkehr verläuft auf der Nordseite in beiden Richtungen. Nach Abschluss dieser Arbeiten passiert das Gleiche auf der Nordseite (April 2018 bis Juni 2018). Zuletzt wird das Trassee der Limmattalbahn in der Mitte der Strasse gebaut (Juli 2018 bis Herbst 2019) und der Autoverkehr verläuft auf der neuen Strasse. Für den Bus 31 verkehrt während des Umbaus der Zürcherstrasse ein Ersatzbus zwischen Schlieren Stadtplatz und Bahnhof Zürich Altstetten. Die reguläre Linie 31 fährt erst ab der heutigen Haltestelle Micafil. Die Haltestellen des Ersatzbusses bleiben gleich wie jene der Linie 31 – mit leichten Verschiebungen wegen der Baustelle.

November 2016 bis August 2017

Erneuerung der Hallerkreuzung Bernstrasse/Überlandstrasse

Die Kurvenradien werden angepasst und eine zusätzliche Fahrspur erstellt. Die Lichtsignalanlage wird neu gebaut.

Mai 2017 bis Juni 2018

Ausbau der Kreuzung Bernstrasse/Gasometerstrasse

Auf der Bernstrasse werden die Spuren erweitert. Zudem werden Werkleitungsausbauten vorgenommen. Für die Kantonsapotheke entsteht eine neue Einmündung.

September 2017 bis Sommer 2019:

Umbau des Chilbiplatzes

Erstellt wird einer Wendeschlaufe für die Limmattalbahn mit Baumpflanzungen, Bänken, einem Trinkbrunnen und Abstellplätzen für Velos.

Januar 2018 bis Sommer 2019

Umbau des Stadtplatzes

Der Stadtplatz wird gemäss dem im Juni 2016 vom Schlieremer Stimmvolk angenommenen Projekt vollständig umgestaltet. Es entstehen eine Haltestelle mit Flügeldach für die Limmattalbahn, ein Brunnen sowie Bauminseln mit Sitzkanten. Im Sommer 2018 wird der Stadtplatz zur Intensivbaustelle. Es ist dann mit Verkehrsbehinderungen und Umleitungen
zu rechnen.

Der Betrieb der Limmattalbahn auf der Achse Zürcherstrasse (ab Herbst 2019)/Badenerstrasse (ab Herbst 2022) bedingt eine neue Führung des Strassenverkehrs im Raum Dietikon/Urdorf/Schlieren/Zürich. Den Durchgangsverkehr in Schlieren wird in Zukunft die Bernstrasse aufnehmen. Das erfordert an mehreren Stellen Anpassungen. Die wichtigsten Baustellen sind:

April 2020 bis März 2022

Umbau der Engstringerkreuzung

Die Unterführung der Bernstrasse wird erstellt. An der Kreuzung Engstringerstrasse/Rütistrasse entsteht ein Betonkreisel.

 

 

Sämtliche Strassenbaustellen in Schlieren im Zusammenhang mit der Limmattalbahn sind so koordiniert und terminiert worden, dass die Beeinträchtigungen des privaten und öffentlichen Verkehrs minimiert werden und der Verkehrsfluss gewährleistet ist. Weitere Anpassungen am Strassennetz erfolgen in Urdorf (Birmensdorferstrasse und Feldstrasse) und in Dietikon (SBB-Brücke und Kreuzung Schönenwerd; siehe Karte). Die Behörden informieren laufend mit Flugblättern und Veranstaltungen über die einzelnen Baustellen. Mit Anspruchsgruppen – etwa Gewerbetreibenden – soll es regelmässige Treffen geben. Für die breite Öffentlichkeit finden «Open Space »-Veranstaltungen im Infopavillon der Limmattalbahn statt. Informationen zu den Bauarbeiten sind zudem im Internet auf der Website der Stadt Schlieren (www.schlieren.ch), der Limmattalbahn (www.limmattalbahn.ch) und des Tiefbauamts des Kantons Zürichs (www.tba.zh.ch/limmattal) zu finden.

 

Text und Fotos: Martin Gollmer