Montag, April 15, 2024
Shopping Schlieren Werbung

Neuste Beiträge

Verwandte Beiträge

Wie entsteht der Preis für eine Immobilie?

Jede Immobilie ist einzigartig, ihren Marktpreis zu ermitteln komplex. Einen versierten Immobilienspezialisten beizuziehen, lohnt sich.

Für die Bewertung einer Immobilie sind ihre Eigenschaften relevant, die den (potenziellen) Bewohnern einen Nutzen stiften. Dazu zählen Grösse und Qualität des Objekts, die Mikro- wie auch die Makrolage. Aus diesen Faktoren lässt sich ein Preis ableiten, den Kaufinteressenten zu zahlen bereit sind. Wobei die einzelnen Eigenschaften von jedem unterschiedlich gewichtet werden.
Für die Preisbildung ist zudem die allgemeine Marktlage von Bedeutung. Etwa die konjunkturelle Entwicklung oder der Kapitalmarkt. In der Schweiz trifft gerade eine hohe Nachfrage auf ein geringes Angebot. Deshalb ist der Immobilienmarkt nach wie vor von leicht steigenden Preisen geprägt.
Weil die Preisfindung komplex ist, empfiehlt es sich, einen lokal verankerten Immobilienexperten beizuziehen. Dies ermöglicht einen schnellen Verkauf der Liegenschaft zu einem marktgerechten Preis. RE/MAX Immobilien in Dietikon führt sowohl hedonische als auch Spezialschätzungen durch. Dafür verlassen sich die Spezialisten des Büros auf ihre langjährige Erfahrung und ihre spezifische Ausbildung. Neben dieser Expertise bietet RE/MAX mit «DAVE» auch ein digitales Angebotsverfahren an. Damit erhalten Immobilienverkäufer:innen die Sicherheit, den besten Marktpreis zu erzielen, während Käufer:innen die Gewissheit haben, die Immobilie nicht zu teuer gekauft zu haben.

Marktwert
Der theoretisch berechnete Marktwert (oder Verkehrswert) berücksichtigt die Objekteigenschaften und die aktuelle Marktlage. Er ist ein Indikator zur Bestimmung des Verkaufspreises.

Verkaufspreis
Der Verkaufspreis ist der effektiv bei einem Immobilienverkauf erzielte Preis. Er kann über oder unter dem Marktwert liegen.

Text und Foto: RE/MAX Dietikon

Neuste Beiträge