Anmelden



Passwort vergessen Registrieren

Schule Schlieren: Neues IT Konzept und Terminplananpassungen

Home
November 2018

Die Schule Schlieren hat im Hinblick auf die Umsetzung des Lehrplans 21 zusammen mit IT Spezialisten sowie Lehrerinnen und Lehrern ein IT Konzept für die Gesamtschule entwickelt. Die unterschiedlichen Auffassungen im Zusammenhang mit der Umsetzung des IT Konzepts haben zur Kündigung von Stefan Achermann, Sekundarlehrer im Schulhaus Kalktarren, per Ende Schuljahr (Juli 2019) geführt. Die Schulpflege bedauert, dass die Schülerinnen und Schüler eine beliebte Lehrperson verlieren.

Die Schule Schlieren hat die betroffenen Eltern schriftlich über die Ereignisse informiert. Eltern sowie Schülerinnen und Schüler haben sich mit Petitionen für den Verbleib des Lehrers eingesetzt. CVP-Gemeinderätin Sarah Impusino hat in diesem Zusammenhang beim Stadtrat eine kleine Anfrage eingereicht.

Mit Stefan Achermann, einer Elterndelegation und seinen Klassen wurden Gespräche geführt. Es ist der Schulpflege gelungen, den Terminplan der Umbauarbeiten zur Umsetzung des IT Konzepts so anzupassen, dass Stefan Achermann bis zum Ende seines Angestelltenverhältnisses weiterhin mit seiner eigenen Infrastruktur unterrichten kann. Für seine Nachfolge werden nun die notwendigen Schritte eingeleitet.

Hintergrundinformation zum IT-Konzept

In Zukunft soll in allen Klassenzimmern der Schule Schlieren derselbe IT-Ausrüstungsstandard gelten. Es ist für die Schulpflege selbstverständlich, dass mit der geplanten Einführung des neuen IT Konzepts für alle Kinder und Lehrpersonen die gleichen Voraussetzungen geschaffen werden, welche auch die Umsetzung des Lehrplans 21 gewährleisten. In der Schule Kalktarren müssen die Schulzimmer nach der Installation einer neuen Beleuchtung und der Umsetzung der Energiesparmassnahmen auf das neue IT Konzept vorbereitet werden. Es ist deshalb unerlässlich, dass die Lehrpersonen ihre privaten IT Installationen entfernen. ln der Schule Kalktarren waren die erwähnten Umbauarbeiten zur Vorbereitung auf die Installation der neuen IT Infrastruktur in den Sport- bzw. in den Frühlingsferien 2019 geplant. Diese werden nun auf die Sommerferien 2019 verschoben.

Kommentar abgeben


* Pflichtfelder